Logo_AFZl.bmp - Kopieweißrot
Zur Facebook-Seite

 

Stand: 23. 02. 2018

afz@angerfz.de 0174/3709288

 

Fanfarenzug mit vielen Höhepunkten 2012

Am vergangenen Samstag begann für die Musiker des Angermünder Fanfarenzug 1976 e.V. die intensive Probenarbeit in Vorbereitung der anstehenden Aufgaben für 2012. Es wurde ein erstes Programm für die Konzerte und Umzüge geprobt, die bis zum Sommer auf dem Plan stehen. So wird das Angermünder Publikum das Ensemble am 28. April zum Eröffnungskonzert der Wirtschafts- u. Kulturtage im Franziskaner-Kloster erleben. Schon 2 Tage später folgt die Feuertaufe für unsere neuen Musiker, welche sich seit Januar intensiv auf den Fackelzug am Vorabend des 1. Mai vorbereiten und dort ihren ersten Auftritt mitgestalten werden.

Wie bereits in den letzten 19 Jahren wird der Verein natürlich auch zum Jubiläum als Gastgeber des 20. Uckermärkischen Blasmusikfestes in Erscheinung treten. Der 9. Juni zählt zu den wichtigsten Terminen im Kalender des AFZ in diesem Jahr. Momentan wird hinter den Kulissen kräftig am Wettbewerbsprogramm des Vereins gearbeitet, gilt es doch, die sehr guten Leistungen der vorangegangenen Blasmusikfeste zu bestätigen.

In enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Bläserjugend ist es dem Verein gelungen, ab 1. April eine Stelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes einzurichten und somit der gesamten Vereinsstruktur eine professionellere und intensivere Ausrichtung zu geben.

Im September wird der Angermünder Fanfarenzug auf Einladung des dortigen Managements Konzerte im Freizeitpark „BELANTIS“ in Leipzig geben. Ebenfalls im September gibt es eine großangelegte Vereinsfahrt nach Berlin: Wir starten mit einem Ausflug ins Museum für Kommunikation, werden eine Stadtrundfahrt sowie einen Ausflug in die Berliner City durchführen und abends eine große Vereinsfeier veranstalten. Am 2. Tag stehen Konzerte an der Strecke des Berlin-Marathons auf dem Plan. Ein sportliches Ereignis auf Weltniveau – und der Angermünder Fanfarenzug 1976 e.V. wird mit seiner Musik die Stadt sowie die Region Uckermark würdig vertreten.

 

Michael Kühl, Vorstandsvorsitzender