Logo_AFZl.bmp - Kopieweißrot
Zur Facebook-Seite

 

Stand: 23. 02. 2018

afz@angerfz.de 0174/3709288

 

Daniela Windolff 24.01.2012 21:00 Uhr
Red. Uckermark, Uckermark

 

Verstärkung für Fanfarenzug

Angermünde (MOZ) Mit intensiven Wochenendproben startete der Angermünder Fanfarenzug 1976 ins neue Jahr. Die Musiker frischten nicht nur das bestehende Repertoire auf, sondern nahmen auch neue oder lange nicht gespielte Stücke wie den "Fehrbelliner Reitermarsch" oder den sehr anspruchsvollen Titel "Playtime" von Rudy Böhmer ins Programm auf.

Zeit für eine lange Winterpause kann sich der Fanfarenzug nicht leisten, denn schon im Frühjahr füllt sich der Terminkalender mit Auftritten. Zugleich müssen Neulinge die ersten Griffe am Instrument lernen. "Wir haben sieben neue Mitstreiter, darunter seit vielen Jahren erstmals wieder Kinder aus der Angermünder Bruhn-Grundschule", freut sich Vereinsvorsitzender Michael Kühl. "Wir freuen uns über jeden Interessenten. Man kann jederzeit zu unseren Proben dienstags und donnerstags in der Puschkinschule schnuppern kommen."

Damit hat der Klangkörper wieder eine Auftrittsstärke von 28 Musikern.

Musikalischer und organisatorischer Höhepunkt ist auch 2012 wieder das Uckermärkische Blasmusikfest, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert. Am 9. Juni geben sich wieder Hunderte junge Musiker von Fanfarenzügen und Blasorchestern aus ganz Brandenburg ein Stelldichein auf der Bühne im Kloster. Der Angermünder Fanfarenzug plant außerdem, am Internationalen Musikfest in Teterow teilzunehmen.

Zum Jahresbeginn wählte die Mitgliederversammlung des Vereins zugleich einen neuen Vorstand. Michael Kühl wurde erneut zum Vorstandsvorsitzenden gewählt, Silvia Schmill ist Stellvertreterin. Weiterhin arbeiten Gerlind Mittelstädt, Andreas Matthies und Sandy Raetz im Vorstand mit. Die Jugendgruppe des Vereins wählte Jennifer Schmidt und Fabian Elbrandt zu ihren Jugendleitern.

Kontakt: www.angerfz.de